Zum Inhalt springen

Veröffentlichungspflichten

Als Ihr Lieferant für Gas und/oder Strom haben wir Ihnen hier die wichtigsten rechtlichen Hinweise zusammengestellt. Diese Informationen beinhalten Hinweise zur Markttransparenz nach REMIT und den Bericht nach § 77 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EEG 2014 für das Kalenderjahr 2015. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und unsere Stromkennzeichnung (Strommix) finden Sie jeweils über die Links am Ende der Seite.

Transparenz nach REMIT (Verordnung über die Integrität und Transparenz des Energiegroßhandelsmarkts)

Wir als regionaler Energieversorger beschaffen Erdgas und Strom ausschließlich zur Lieferung an unsere Kunden. Wir verfügen über keine Erzeugung. Wir verfügen nicht über Insiderinformationen, die auf die Preise am Großhandelsmarkt Einfluss haben. Daher sind wir keiner Transparenzplattform angeschlossen.

Transparency according to REMIT (Regulation on wholesale Energy Market Integrity and Transparency)

As a local energy provider, we procure natural gas and electricity only for delivery to our customers. We have no plants to produce energy. We do not have inside information that affects the Wholesale Energy Market. Therefore, we are not connected to a transparency platform.

Bericht zum Erneuerbare Energien Gesetz (EEG)

Bericht nach § 77 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EEG 2014 für das Kalenderjahr 2015

Ein Kernelement für den Ausbau erneuerbarer Energien ist das Erneuerbare Energien Gesetz. Die aktuelle Ausgabe des Gesetzes finden Sie unter www.gesetze-im-internet.de. Das Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien regelt unter anderem auch die Vergütung, die Anlagenbetreiber für die Einspeisung von Strom aus erneuerbarer Energie (Sonne, Wind, Wasser, Biomasse) erhalten.

Die Vergütung der EEG-Anlagenbetreiber wird über die EEG-Umlage finanziert. Entsprechend unserer an Letztverbraucher gelieferten Strommenge müssen wir an die Übertragungsnetzbetreiber die EEG-Umlage zahlen. Diese EEG-Umlage berechnen wir in der Regel an die von uns belieferten Letztverbraucher weiter.

Elektrizitätsversorgungsunternehmen (EVU) – wie die CB Energie GmbH – sind nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2014) verpflichtet, dem jeweils regelverantwortlichen Übertragungsnetzbetreiber unverzüglich die an Letztverbraucher gelieferte Energiemenge mitzuteilen und bis zum 31. Mai eines Jahres eine Endabrechnung für das Vorjahr vorzulegen. Zudem sind EVU verpflichtet, u. a. einen Bericht über die Ermittlung der von ihnen mitgeteilten Daten auf ihren Internetseiten zu veröffentlichen. Dieser Pflicht kommt die CB Energie GmbH hiermit nach:

BERICHT